Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Sorgen über Sorgen: US-Börsen warten auf die Startglocke

Die Wall Street dürfte flach in den letzten Handelstag der Woche starten. Die Kurse werden von folgenden Themen bestimmt:

  • dem US-chinesischen Handelsstreit,
  • den Entwicklungen zwischen den USA und dem Iran,
  • der Wackelpartie im Halbleitersektor und
  • den Zinssenkungsspekulationen. Die Blicke der Investoren werden deshalb bereits Richtung Sitzung der US-Notenbank in der kommenden Woche schweifen.

Hinzu kommen enttäuschende China-Konjunkturdaten, wo das Wachstum der Industrieproduktion im Mai schwächer ausgefallen ist als prognostiziert.

Bei den Einzelwerten dürften die Titel aus dem Halbleitersektor deutlich unter Druck stehen. Auslöser ist ein schwacher Zwischenbericht von Broadcom.

Hier der tägliche Geldanlage-Check der TV-Kollegen:

 

Quelle: n-tv.de