Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag US-Berichtssaison beginnt - Citigroup macht Milliardengewinn

Citigroup
Citigroup 56,20

Die Citigroup hat im vierten Quartal wieder einen Milliardengewinn eingefahren und die Markterwartungen übertroffen. Im Vorjahr hatte die US-Bank wegen der Steuerreform von Präsident Donald Trump eine große Belastung auf die Bücher genommen.

Die Citigroup erzielte im Zeitraum von Oktober bis Dezember einen Nettogewinn von 4,3 Milliarden US-Dollar nach einem Verlust von 18,9 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Das bereinigte Ergebnis je Aktie lag im abgelaufenen Quartal bei 1,61 Dollar. Analysten hatten 1,55 Dollar prognostiziert. Die Einnahmen sanken um 2 Prozent auf 17,1 Milliarden Dollar.

Die Citigroup macht den Auftakt der Berichtssaison der großen US-Banken. In den kommenden Tagen werden die Ergebnisse von JP Morgan, Wells Fargo, Goldman Sachs, Bank of America und Morgan Stanley erwartet.

Die Anleger hierzulande müssen sich noch bis Anfang Februar gedulden, wenn die Deutsche Bank Zahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2018 vorlegt.

Quelle: n-tv.de