Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Wirtschaftsweiser warnt vor Übertreibungen bei Hilfen

131178981.jpg

Lars Feld

(Foto: picture alliance/dpa)

Die staatlichen Geldkanonen feuern wegen der Corona-Krise aus allen Rohren, doch es gibt auch warnende Stimmen. So mahnt der Vorsitzende des Sachverständigenrats (Wirtschaftsweise), Lars Feld, die Bundesregierung, im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie Maß zu halten.

  • "Vor allem das, was aktuell diskutiert wird, ist problematisch. Man hat den Eindruck, jede Branche wolle spezifisch unterstützt werden", sagte Feld dem "Handelsblatt".

Gehe man diesen Weg, könne man dies hinterher "finanzpolitisch kaum mehr einfangen", warnte der Regierungsberater.

  • "Ich mache mir eher Sorgen, ob es uns gelingt, zur wirtschaftspolitischen Normalität zurückzukehren."

Quelle: ntv.de