Fonds

Sauren vergibt Medaillen Neues Fondsmanager-Rating

Logo_2GM_2010.gif

Von den sechs im Mai neu publizierten Auszeichnungen entfallen vier Auszeichnungen auf die Kategorie „Absolute Return“. Dies unterstreicht, dass immer mehr Fondsmanager mit innovativen Absolute-Return-Publikumsfonds auf den Markt kommen und dieses Segment ständig bedeutsamer wird.

Mit Nils Francke und Philippe Sarreau von Pictet, Harald Sporleder von Allianz Global Investors sowie Dipankar Shewaram von Legg Mason wurden Fondsmanager ausgezeichnet, die ihre Fähigkeiten bereits bei der Verwaltung von Hedgefonds unter Beweis gestellt haben und ihre Anlagephilosophie nun auch in der UCITS III Struktur umsetzen.

Alle Fondsmanager wurden für sehr gutes Fondsmanagement mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Ebenfalls wurden Tobias Klein und Andreas Kraft von First Private in der Kategorie „Absolute Return“ mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. In einem ausführlichen Gespräch mit Tobias Klein und Andreas Kraft wurde die Entwicklung ihrer quantitativ basierten Anlagephilosophie sowohl in der Kategorie „Absolute Return“ als auch in den Kategorien „Aktien Global“ und „Aktien Europa“ thematisiert.

Die Absolute-Return-Strategie besteht hier vereinfachend darin, den Mehrwert im Anlageuniversum „Aktien Global“ durch Absicherung der allgemeinen Marktentwicklung zu separieren. Nachdem Probleme mit der Absicherung der Entwicklung des Weltaktienindex behoben scheinen, erfolgte die Auszeichnung mit einer Goldmedaille. Parallel wurde eine Goldmedaille in der Kategorie „Aktien Global“ vergeben. Insbesondere aufgrund von Problemen der quantitativ basierten Anlagephilosophie mit den in den letzten Jahren verstärkt aufgetretenen Verwerfungen an den Märkten wurde die Auszeichnung von Tobias Klein in der Kategorie „Aktien Europa“ von zwei auf eine Goldmedaille angepasst.

Tabelle_Rating-Update_2010-.gif

In der Kategorie „Multi Strategy Osteuropa“ wurde Stefan Böttcher von Charlemagne Capital mit zwei Goldmedaillen ausgezeichnet. Der erfahrene Osteuropaexperte besitzt ein besonderes Gespür für Sondersituationen und kann mit den von ihm in der Vergangenheit verwalteten Fonds auf langjährige Erfolge verweisen. Ferner erhielt mit Martin Lau von First State einer der erfahrensten und erfolgreichsten Fondsmanager für Aktien chinesischer Unternehmen zwei Goldmedaillen.

Die Auszeichnung von Peter E. Huber in der Kategorie „Aktien Global“ wurde von drei Goldmedaillen auf zwei Goldmedaillen angepasst. Wenngleich wir keine Zweifel an den Fähigkeiten dieses äußerst erfahrenen Fondsmanagers haben, so trägt die Herabstufung dem Umstand Rechnung, dass nunmehr knapp ein Drittel des Portfolios des StarCap Starpoint über Indexfutures auf Basis von Empfehlungen eines externen Anbieters abgesichert werden kann.

Peter E. Huber hat sich zu diesem Schritt entschlossen, um zukünftig ausgeprägte Kursverluste zu vermeiden. Wir hätten ein weiterhin ausschließlich entsprechend den Entscheidungen von Peter E. Huber verwaltetes Portfolio bevorzugt. Ferner wurde die Auszeichnung von Philip Gibbs in der Kategorie „Long/Short Equity (flexibel) International“ herausgenommen, da Philip Gibbs Ende Mai die Verwaltung des Jupiter Hyde Park Hedge Fund abgeben wird.

 

Eine vollständige Übersicht aller bisher ausgezeichneten Fondsmanager ist neben ausführlichen Informationen zum Rating-Ansatz der Sauren Fonds-Research AG im Internet unter www.sauren.de verfügbar.

 

Quelle: n-tv.de