Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 08. Mai 2015
  • Unternehmen

    Audi-Absatz mit kleinem Plus

    Die Volkswagen-Tochter Audi hat den Absatz im April nur mäßig gesteigert. Weltweit seien knapp 153.000 Fahrzeuge ausgeliefert worden, ein Plus von 2,5 Prozent gegenüber dem verkaufsstarken Vorjahresmonat, teilte der Premiumhersteller mit. Von den großen Märkten schnitten die USA mit einem Zuwachs um 7,5 Prozent am besten ab. In Europa nahm der Absatz um rund ein Prozent zu, während in China der Vorjahresstand von gut 45.000 Fahrzeugen kaum übertroffen wurde. Vertriebschef Luca de Meo erklärte, die April-Zahlen seien angesichts bevorstehender Modellwechsel solide. Ab Mitte des Jahres wird das neue Oberklasse-SUV Q7 ausgeliefert. Die Vorbestellungen dafür lägen bereits auf hohem Niveau, erklärte Audi. Der Premium-Konkurrent Mercedes-Benz hatte im April dank neuer Modelle elf Prozent mehr Autos verkauft, lag in absoluten Zahlen aber weiter hinter der VW-Tochter. (rts)

    +
  • Mittwoch, 24. Januar 2018
  • Unternehmen
    United Continental erzielt Gewinnsprung

    Die US-Fluggesellschaft United Continental hat im vierten Quartal dank der trumpschen Steuerreform und stabiler Ticketpreise mehr verdient als Experten erwartet hatten. Unter dem Strich legte der Gewinn um fast die Hälfte auf knapp 580 Millionen Dollar zu, wie das Unternehmen mitteilte. Die Ausgaben für die Einkommenssteuer schrumpften um 96 Prozent zusammen. Der Umsatz legte wie von Analysten vorhergesagt um 4,3 Prozent auf 9,44 Milliarden US-Dollar zu. Anleger schienen Schwierigkeiten zu haben, die Informationen einzuordnen. Nachdem der Aktienkurs des Unternehmens im nachbörslichen Handel in einer ersten Reaktion anzog, rutschte er zuletzt um gut ein halbes Prozent ab. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft