Kurznachrichten

Unternehmen BNP Paribas verliert DWS-Großauftrag

Die französische Großbank BNP Paribas hat überraschend einen sicher geglaubten Großauftrag der Deutsche-Bank-Tochter DWS verloren. Das berichtet das "Handelsblatt".

Das Mandat umfasste die Fondsadministration sowie Depot- und Verwahrungsdienstleistungen für große Teile der DWS-Fonds. Die DWS wollte durch die Auslagerung die Kosten drücken. Das Mandat sollte nach früheren Angaben Vermögenswerte im Volumen von 240 Milliarden Euro, gut ein Drittel des gesamten verwalteten Vermögens der DWS, betreffen. (rts)

Quelle: n-tv.de