Kurznachrichten

Unternehmen Bahnchef will über Pofalla sprechen

Bahn-Chef Rüdiger Grube will sich nach Informationen der "Rheinischen Post" am kommenden Mittwoch vom Aufsichtsrat grünes Licht für den Wechsel von Ex-Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) zur Bahn geben lassen. Pofalla solle demnach im Januar als Generalbevollmächtigter unterhalb des Vorstands die Konzernkontakte zur Politik pflegen, schreibt das Blatt (Samstag) unter Berufung auf Aufsichtsratskreise. Spätestens 2017, wenn der Vertrag von Konzernvorstand Gerd Becht (62) ausläuft, solle Pofalla in den Vorstand nachrücken und den von Becht verantworteten Bereich "Compliance" sowie zusätzlich die neue Vorstandsaufgabe "Regierungskontakte" übernehmen. Die Deutsche Bahn wollte sich auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa nicht zu dem Bericht äußern. (dpa)

Quelle: n-tv.de