Kurznachrichten

Unternehmen Bank of America warnt

Die US-Großbank Bank of America stimmt die Märkte auf stagnierende Handelsgeschäfte ein. Im zweiten Quartal dürften die Einnahmen aus dem Handelsgeschäft wahrscheinlich "ziemlich flach" bleiben, sagte Bank-Chef Brian Moynihan auf einer Investorenkonferenz. Man müsse die Entwicklung im Juni abwarten. Das Geldhaus werde jedoch weiter von Aktienrückkäufen profitieren, um überschüssiges Kapital loszuwerden, da die Anteilsscheine "immer noch preiswert" seien. (rts)

Quelle: n-tv.de