Kurznachrichten

Autobau Bei Audi wackeln Stühle

Der Audi-Aufsichtsrat will am kommenden Montag über die Neubesetzung von vier der sieben Vorstandsposten entscheiden. Bei der außerordentlichen Sitzung in Ingolstadt sollen neue Chefs für die Ressorts Finanzen, Vertrieb, Produktion und Personal ernannt werden, verlautete aus gut informierten Kreisen. Den amtierenden Vorständen werden Fehlplanungen, nicht eingehaltene Zusagen und der Einbruch der Verkäufe in China vorgeworfen. Der wegen des Dieselskandals unter Druck stehende Vorstandschef Rupert Stadler soll dagegen bleiben - er hat dem Vernehmen nach weiterhin die Rückendeckung der Familien Porsche und Piëch. (dpa)

Quelle: ntv.de