Kurznachrichten

Unternehmen Bericht: Jenoptik baut sich um

Der Technologiekonzern Jenoptik steht einem Zeitungsbericht zufolge vor einem Umbau. Veränderungen seien vor allem im Bereich "Laser und optische Systeme" geplant, der bisher neben den Segmenten "Messtechnik" und "Verteidigung und zivile Systeme" steht, berichtete die "Ostthüringer Zeitung". Intern sollen Pläne existieren, die Laser-Sparte zu schließen und sich nur noch auf die wenigen Erfolgsprodukte zu konzentrieren. Das sorge vor allem am Standort Jena für Unruhe, berichteten Mitarbeiter der Zeitung zufolge.

Jenoptik bietet Laser an, die unter anderem im Maschinenbau, in der Autoindustrie sowie in der Medizintechnik zum Einsatz kommen. Die Zeitung zitierte eine Unternehmenssprecherin mit den Worten, dass im Laufe des Jahres eine Weiterentwicklung der Struktur geplant sei. Eine Frage nach dem geplanten Arbeitsplatzabbau habe sie nicht beantwortet. "Wir werden mehr kommunizieren, wenn entsprechende konkrete Maßnahmen definiert wurden", zitierte die Zeitung die Sprecherin.

Quelle: ntv.de