Kurznachrichten

Quartalsbericht Biotech-Riese Amgen erhöht Prognose

Nach einem überraschend starkem Gewinnanstieg im Quartal hat der weltgrößte Biotech-Konzern Amgen seine Prognosen für das Gesamtjahr angehoben. Vor allem dank florierender Geschäfte mit dem Rheuma-Medikament Enbrel stieg der Gewinn im abgelaufenen Vierteljahr um 50 Prozent auf 1,86 Milliarden Dollar, wie Amgen mitteilte. Pro Aktie verdiente das Unternehmen ohne Sonderposten 15 Prozent mehr als von Analysten erwartet. Der Umsatz legte um 14 Prozent auf 5,72 Milliarden Dollar zu. Für das Gesamtjahr geht der Konzern nun von Umsätzen von bis zu 21,6 Milliarden Dollar aus, 200 Millionen mehr als bisher. Auch die Gewinnvorhersage wurde angehoben. (rts)

Quelle: n-tv.de