Kurznachrichten

Quartalszahlen Blackberry glänzt im dritten Quartal

Blackberry hat im dritten Geschäftsquartal sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn die Markterwartungen übertroffen. Der Smartphone-Pionier, der sich auf Software und Dienstleistungen mit Fokus auf Sicherheit verlegt hat, bestätigte zudem seinen Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Die Aktie steigt im vorbörslichen Handel um 5,4 Prozent. In den drei Monaten per Ende November erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 59 Millionen US-Dollar nach 43 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis je Aktie belief sich auf 5 Cent, von Factset befragte Analysten hatten 2 Cent prognostiziert. Der Umsatz stieg auf 226 von 210 Millionen Dollar. Hier hatte die Analystenprognose auf 213 Millionen gelautet. Im laufenden Jahr rechnet Blackberry weiterhin mit einem Wachstum im Bereich Software und Dienstleistungen. Das bereinigte Ergebnis je Aktie soll positiv ausfallen. (dj)

Quelle: ntv.de