Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 14. Januar 2016
  • Geldpolitik

    BoE lässt Zinsen auf Rekordtief

    Der Leitzins verharrt in Großbritannien auf einem historisch niedrigem Niveau. Die Bank of England (BoE) entschied bei ihrer Sitzung am Donnerstag, den geldpolitischen Schlüsselzins auf dem Rekordtief von 0,50 Prozent zu belassen. Der Zinsbeschluss fiel mit 8 zu 1 Stimmen, Ratsmitglied Ian McCafferty stimmte erneut für eine sofortige Zinserhöhung um 25 Basispunkte. Das hatte er schon im August, September, Oktober und November getan. Ökonomen waren gespannt, ob McCafferty bei seiner Linie bleiben würde. Hätte er sich dem Mehrheitsvotum angeschlossen, wäre davon das starke Signal ausgegangen, dass eine Zinswende in Großbritannien noch für längere Zeit aufgeschoben bleiben dürfte. (DJ)

    +
  • Mittwoch, 22. November 2017
  • Softwareunternehmen
    Salesforce dank Cloud-Geschäft zurück in der Gewinnzone

    Der SAP-Konkurrent Salesforce hat im dritten Quartal wieder schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich habe ein Plus von 51,4 Millionen Dollar gestanden nach einem Minus von 37,3 Millionen Dollar im Vorjahr, wie das US-Unternehmen nach Börsenschluss mitteilte. Grund sei unter anderem die starke Nachfrage nach Cloud-Software gewesen.

    Der Umsatz erhöhte sich um rund 25 Prozent auf knapp 2,7 Milliarden Dollar. Salesforce übertraf mit den Kennzahlen die Erwartungen der Analysten. Der Konzern hat sich auf Software im Internet spezialisiert, sogenannte Cloud-Dienste. Er stemmt sich mit Investitionen in Forschung und Marketing gegen die Konkurrenz unter anderem von Oracle und Microsoft in dem Bereich.

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen