Kurznachrichten

Unternehmen Buchhandel legt Beschwerde gegen Audible ein

Die deutsche Buchbranche liegt erneut mit dem US-Konzern Amazon im Clinch. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat eine Beschwerde gegen die Amazon-Tochter Audible beim Bundeskartellamt eingereicht. Eine Sprecherin des Börsenvereins bestätigte einen entsprechenden Bericht des "Spiegel". Laut dem Börsenverein missbraucht die Download-Plattform Audible des Online-Händlers Amazon ihre Marktmacht. Sie zwinge den oft kleinen deutschen Hörbuchverlagen existenzbedrohende Bedingungen auf. (dpa)

Quelle: n-tv.de