Kurznachrichten

Modewirtschaft C&A schließt unrentable Filialen

Das Düsseldorfer Textilhandelsunternehmen C&A will angesichts von Umsatzrückgängen unprofitable Läden schließen und in den nächsten Jahren eine Milliarde Euro in die Umstrukturierung investieren. Das kündigte der Europa-Chef des Familienunternehmens, Philippe Brenninkmeijer, in einem Gespräch mit der Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" an. Ein Unternehmenssprecher ergänzte auch Nachfrage, dass möglichen Schließungen auch Neueröffnungen an anderen Standorten gegenüberstünden. Die Frage, ob auch Personal abgebaut werden solle, wollte er nicht beantworten.

C&A betreibt derzeit in Europa rund 1500 Läden und beschäftigt rund 35.000 Mitarbeiter. In Deutschland gibt es 479 Filialen. (dpa)

Quelle: n-tv.de