Kurznachrichten

Unternehmen Carrefour erlöst im Abschlussquartal weniger

Der französische Einzelhandelskonzern Carrefour hat im Schlussquartal 2017 unter dem starken Wettbewerb auf seinem Heimatmarkt gelitten. Auf Basis konstanter Wechselkurse fielen die Umsätze mit 23,3 Milliarden Euro um 0,2 Prozent geringer aus als im Vorjahr. In Frankreich verringerten sich die Erlöse um 0,5 Prozent auf 10,7 Milliarden Euro.

Im Gesamtjahr 2017 setzte Carrefour mit 88,2 Milliarden Euro drei Prozent mehr um als im Jahr davor. Das bereinigte operative Ergebnis dürfte nach vorläufigen Schätzungen rund zwei  Milliarden Euro erreicht haben - zu konstanten Wechselkursen ein Rückgang um rund 15 Prozent im Vergleich zum Jahr 2016. (DJ)

Quelle: n-tv.de