Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 16. Oktober 2017
  • Konjunktur

    Chinas Verbraucherpreise steigen langsamer

    Die Inflation der Verbraucherpreise in China hat sich im September wegen einer erneuten Schwäche der Nahrungsmittelpreise verlangsamt. Der Verbraucherpreisindex stieg im vergangenen Monat im Jahresvergleich um 1,6 Prozent, nachdem er im August um 1,8 Prozent zugelegt hatte, wie die Nationale Statistikbehörde mitteilte. Der Anstieg traf die Prognose der Ökonomen. Die Nahrungsmittelpreise gingen um 1,4 Prozent zurück. Im August lag der Rückgang lediglich bei 0,2 Prozent. Non-Food-Preise stiegen im September um 2,4 Prozent nach einem Plus von 2,3 Prozent im August. Gegenüber dem Vormonat legte der Verbraucherpreisindex um 0,5 Prozent zu, nachdem er im August auf Monatsbasis um 0,4 Prozent gesunken war. Die Regierung in Peking hat sich zum Ziel gesetzt, die Inflation in diesem Jahr bei unter 3 Prozent zu halten. (DJ)

    +
  • Freitag, 24. November 2017
  • Fusionen
    Linde erreicht Squeeze-Out-Schwelle

    Der Industriegasekonzern Linde kommt bei dem geplanten Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Praxair voran. Das Unternehmen kann die noch verbliebenen nicht umtauschwilligen Aktionäre zwangsweise ausschließen. Bis zum Ablauf der Umtauschfrist reichten mehr als 90 Prozent der Aktionäre der Münchner Linde AG ihre Aktien zum Umtausch in Anteile der künftigen Linde plc. ein, wie das Unternehmen am Abend mitteilte. Damit wäre ein sogenannter Squeeze-Out möglich. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht getroffen. Jetzt steht nur noch die Zustimmung der Kartellbehörden aus, um die Fusion zum größten Industriegasekonzern der Welt abzuschließen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen