Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 09. Februar 2018
  • Konjunktur

    Chinesischer Autoabsatz legt zu

    Zu Jahresbeginn haben sich zahlreiche Chinesen ein neues Auto gekauft. Der Pkw-Absatz kletterte im Januar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 11,6 Prozent auf 2,81 Millionen Fahrzeuge, wie der Automobilherstellerverband CAAM mitteilte. Der starke Anstieg im Januar, nach mehreren Monaten mit mauen Absatzzahlen, solle jedoch nicht als Indikator für das Gesamtjahr herangezogen werden. Auch habe der Januar 2018 mehr Arbeitstage als im Vorjahr gehabt, als viele Urlaubstage rund um das chinesische Neujahrsfest gefallen waren. Der Verband hält daher an seiner Prognose fest, dass der chinesische Automarkt in diesem Jahr - wie schon 2017 - um rund drei Prozent zulegen dürfte. (rts)

    +
  • Montag, 19. Februar 2018
  • Unternehmen
    Nordex erhält Order aus Griechenland

    Der Windturbinenhersteller Nordex hat einen Auftrag zur Errichtung von zwei benachbarten Windparks in Griechenland erhalten. Wie das Unternehmen mitteilte, wurden dafür 16 Turbinen der Baureihen N117/2400 und N100/2500 geordert. Auftraggeber für die Order, zu dem auch der Service für 15 Jahre gehöre, sei die Hellenic Capital Partners. Der Auftrag sei ein "wichtiger Schritt für unser Geschäft in Europa", wird Nordex-Vertriebsvorstand Patxi Landa in der Mitteilung zitiert. Angaben zum Auftragswert wurden nicht gemacht. (DJ)

    +
  • Unternehmen
    AstraZeneca mit grünem Licht für Krebsimmuntherapie

    AstraZeneca hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA grünes Licht für seine Krebsimmuntherapie Imfinzi zum Einsatz bei einer speziellen Form von Lungenkrebs erhalten. Der britische Pharmakonzern hat für die Arznei die Zulassung zur Behandlung von Patienten mit nicht-kleinzelligem Lungenkrebs im mittleren Stadium, der nicht operierbar ist und sich noch nicht weit im Körper verbreitet hat. Damit hat erstmals eine Krebsimmuntherapie die Zulassung für diese Indikation erhalten.

    AstraZeneca hat damit einen Vorteil gegenüber Immuntherapien der Konkurrenz, die erst zum Einsatz zu einem späteren Zeitpunkt der Erkrankung zugelassen sind. Analysten trauen Imfinzi ein Umsatzpotenzial von rund zwei Milliarden Dollar zu. Das Mittel ist bereits zum Einsatz bei Blasenkrebs zugelassen. (rts)

    +
  • Konjunktur
    Gastgewerbe steigerte 2017 den Umsatz

    Deutschlands Hoteliers und Gastwirte haben das Jahr 2017 mit einem Umsatzplus abgeschlossen - trotz eines Dämpfers in Teilen der Branche im Dezember. Im Gesamtjahr lagen die Erlöse des Gastgewerbes preisbereinigt (real) um 0,9 Prozent über dem Vorjahreswert, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Inklusive Preiserhöhungen (nominal) hatten die Betriebe nach Berechnungen der Wiesbadener Behörde sogar 2,9 Prozent mehr in den Kassen. Im Dezember schwächelte die Gastronomie, während Beherbergungsbetriebe sowohl real als auch nominal im Plus lagen. Die Statistik erfasst Betriebe mit mindestens 150.000 Euro Jahresumsatz. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft