Kurznachrichten

Unternehmen Corona-Brauer steht kurz vor Verkauf von Wein-Marken

Der Spirituosen-Riese Constellation Brands steht einem Medienbericht zufolge kurz vor dem milliardenschweren Verkauf einiger seiner Wein-Marken. Der Anbieter von "Corona"-Bier führe dazu Gespräche mit dem kalifornischen Wein-Produzenten E.&J. Gallo Winery, der sich in Privatbesitz befinde, berichtet der Sender CNBC. Constellation will künftig verstärkt auf hochpreisige Wein-Marken setzen, um den Gewinn zu steigern. Aus diesem Grund will sich der Bierbrauer, Wein-Kelterer und Spirituosen-Hersteller von preiswerten Marken trennen. Mit dem Verkauf könnte Constellation rund zwei Milliarden Dollar einnehmen. E.&J. Gallo wollte sich nicht dazu äußern. Auch bei Constellation war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. (rts)

Quelle: n-tv.de