Kurznachrichten

Digitalisierung DIHK-Chef appelliert an Altmaier

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat den designierten neuen Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) zu einer engen Zusammenarbeit mit der Wirtschaft aufgefordert. "Ich hoffe jedenfalls, dass die Interessen der Wirtschaft in der politischen Praxis einen höheren Stellenwert haben werden als sich das aus dem Koalitionsvertrag herauslesen lässt", sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Deutschland stehe im Zeitalter von Digitalisierung und dem zunehmenden Trend zur Abschottung von Märkten vor großen Herausforderungen. "Dem Wirtschafts- und Energieministerium kann in Zeiten von Umbrüchen eine Schlüsselrolle zukommen", sagte Schweitzer. (dpa)

Quelle: n-tv.de