Kurznachrichten

Unternehmen Deutsche Börse enttäuscht

Die Ruhe an den Finanzmärkten macht der Deutschen Börse zu schaffen. Zwar legte der Frankfurter Börsenbetreiber im zweiten Quartal dank seiner Abwicklungs- und Verwahrtochter Clearstream und gestiegener Handelsvolumina in bestimmten Sparten noch leicht zu. Die Ziele im Gesamtjahr sind nun jedoch schwieriger zu erreichen. Die Geschäftsentwicklung habe insgesamt leicht unter den Erwartungen gelegen, sagte Finanzvorstand Gregor Pottmeyer. Effekte aus dem ersten Halbjahr hätten nicht vollständig ausgeglichen werden können. Nach den politischen Wirren um das Brexit-Referendum und die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten war in den vergangenen Monaten relative Ruhe am Finanzmarkt eingekehrt. Das hatte sich bereits in den Geschäftsergebnissen der großen US-Banken niedergeschlagen. (dpa)

Quelle: n-tv.de