Kurznachrichten

Unternehmen Deutscher Handyzulieferer will an New Yorker Börse

Der deutsche Handy-Zulieferer Via Optronics strebt Insidern zufolge an die New Yorker Börse. Durch den für kommendes Jahr geplanten Gang aufs Parkett wolle der Mehrheitseigentümer Integrated Micro-Electronics (IMI) die Finanzierung der Firma auf eigene Beine stellen, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Der Börsengang solle bereits im zweiten Quartal 2019 über die Bühne gehen. Welche Bewertung dabei angestrebt wird, wurde zunächst nicht bekannt. (rts)

Quelle: n-tv.de