Kurznachrichten

Steueroasen EU nimmt Panama von der Liste

Die Europäische Union streicht acht Staaten aus ihrer schwarzen Liste der Steueroasen.. Da die Länder Verbesserungen an ihrem Steuerrecht versprochen hätten, würden sie aus der Aufstellung entfernt, teilten die EU-Finanzminister am Rande ihres Treffens mit. Dabei handle es sich um Panama, Südkorea, die Vereinigten Arabischen Emirate, Barbados, Grenada, Macau, die Mongolei und Tunesien. Die Streichung einiger Länder wie Panama ist in Brüssel hochgradig umstritten. (rts)

Quelle: n-tv.de