Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 23. Januar 2018
  • Steueroasen

    EU nimmt Panama von der Liste

    Die Europäische Union streicht acht Staaten aus ihrer schwarzen Liste der Steueroasen.. Da die Länder Verbesserungen an ihrem Steuerrecht versprochen hätten, würden sie aus der Aufstellung entfernt, teilten die EU-Finanzminister am Rande ihres Treffens mit. Dabei handle es sich um Panama, Südkorea, die Vereinigten Arabischen Emirate, Barbados, Grenada, Macau, die Mongolei und Tunesien. Die Streichung einiger Länder wie Panama ist in Brüssel hochgradig umstritten. (rts)

    +
  • Freitag, 16. November 2018
  • Quartalszahlen
    Abflauen des Krypto-Booms setzt Nvidia zu

    Der US-Chiphersteller Nvidia bekommt das Abflauen des Booms rund um Kryptowährungen wie Bitcoin zu spüren. Das Unternehmen aus Kalifornien blieb mit seiner Umsatzprognose für das laufende Quartal deutlich hinter den Expertenerwartungen zurück. Es geht von Erlösen von 2,7 Milliarden Dollar aus. Analysten waren bislang dagegen im Schnitt von 3,4 Milliarden Dollar ausgegangen. Nvidia produziert unter anderem Chips für Graphikkarten, die zur Erzeugung von Kryptowährungen eingesetzt werden. Die Nachfrage nach derartigen Chips ging zuletzt aber zurück. Im abgelaufenen dritten Quartal stieg der Umsatz zwar um 20 Prozent auf 3,18 Milliarden Dollar, blieb aber hinter den Analysten-Erwartungen von 3,24 Milliarden Dollar zurück. Die Aktien fielen nachbörslich um fast 17 Prozent. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft