Kurznachrichten

Unternehmen Evonik erhöht die Prognose

Der Spezialchemiekonzern Evonik hat nach einem unerwartet deutlichen Gewinnplus im zweiten Quartal sein Ertragsziel für 2018 angehoben. Evonik rechne nun mit einem operativen Gewinn (bereinigtes Ebitda) zwischen 2,6 und 2,65 Milliarden Euro, teilte der Essener Konzern mit. Bislang hatte das Unternehmen einen operativen Gewinn zwischen 2,4 und 2,6 Milliarden Euro erwartet. Von April bis Juni schraubte Evonik das bereinigte Ebitda auf 742 (Vorjahr: 640) Millionen Euro in die Höhe. Der Umsatz kletterte auf 3,9 (3,6) Milliarden Euro. Hier konnte Evonik höhere Preise durchsetzen - zudem halfen steigende Absatzmengen. (rts)

Quelle: n-tv.de