Kurznachrichten

Autobau Ford startet Nordamerika-Rückruf

Der US-Automobilkonzern Ford ruft in Nordamerika 1,38 Millionen Fahrzeuge zurück. Wie der Hersteller mitteilte, können sich bei den betroffenen Wagen Teile von der Halterung des Lenkrades lockern. Die Modelle der Marken Ford und Lincoln, bei denen der Defekt möglicherweise auftritt, wurden demnach zwischen 2014 und 2018 in Michigan und Mexiko gebaut. (rts)

Quelle: n-tv.de