Kurznachrichten

Unternehmen Glencore kauft Rio-Tinto-Kohlevorkommen

Der Rohstoffkonzern Glencore hat dem Konkurrenten Rio Tinto eine Reihe von Beteiligungen an Kohlevorkommen abgekauft. Für insgesamt 1,7 Milliarden US-Dollar erwarb Glencore Rio Tintos Mehrheitsanteil von 82 Prozent an der Kohlemine Hail Creek und angrenzenden Kohlevorkommen, sowie deren Anteil von 71,2 Prozent an dem Kohlevorkommen Valeria. Beide Minen liegen im australischen Bundesstaat Queensland. Die restlichen 18 Prozent an Hail Creek werden zurzeit von Nippon Steel Australia und Sumisho Coal Development gehalten. Beide Partner haben das Recht, ihre Anteile an Glencore zu verkaufen, wofür der Konzern dann nochmal 340 Millionen Dollar auf den Tisch legen müsste. (DJ)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.