Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 13. September 2018
  • Banken

    Goldman Sachs tauscht Finanzchef aus

    Bei der US-Bank Goldman Sachs dreht sich das Personalkarussell weiter. Finanzchef Martin Chavez wird mit Wirkung vom 5. November durch den Manager Stephen Scherr ersetzt, wie das Geldinstitut mitteilte. Scherr ist derzeit Leiter des Geschäftsbereichs Consumer & Commercial Banking. Chavez, der seinen Posten erst seit 16 Monaten bekleidete, werde Co-Chef der Handelsabteilung. Darüber hinaus solle John Waldron Präsident und Chef des  operativen Geschäfts des Geldhauses werden. Bislang verantwortete der Manager die Investmentbanking-Abteilung. Mitte Juli hatte Goldman-Chef Lloyd Blankfein mitgeteilt, nach zwölf Jahren an der Spitze Ende September abzutreten und das Amt an David Solomon abzugeben zu wollen. Der 56-jährige Solomon arbeitet seit 1999 für die renommierte Investmentbank und galt schon seit Monaten als designierter Nachfolger von Blankfein. (rts)

    +
  • Montag, 19. November 2018
  • Konjunktur
    Industrie verbucht mehr Aufträge

    Der Auftragsbestand der deutschen Industrie hat sich im September trotz der mauen Weltkonjunktur erhöht. Bereinigt um Kalender- und Saisoneffekte legte er um 0,8 Prozent zum Vormonat zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dabei erhöhte sich das Volumen der noch nicht erledigten Aufträge aus dem Inland um 1,0 Prozent, die aus dem Ausland um 0,7 Prozent. Besonders bei den Herstellern von Investitionsgütern wie Maschinen und Fahrzeugen gingen demnach besonders viele neue Bestellungen ein. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft