Kurznachrichten

Unternehmen HNA will bei Hilton Grand Vacations aussteigen

Der chinesische HNA-Konzern will sich von der Beteiligung an einem weiteren Unternehmen aus dem Hotelkonzern Hilton trennen. Der Mischkonzern, der auch Großaktionär der Deutschen Bank ist, prüfe den Verkauf eines Teils oder der gesamten 25-prozentigen Beteiligung an der Hilton Grand Vacations Inc, sagten mit der Sache vertraute Personen. Die Hotelketten-Marke war im vergangenen Jahr von der Hilton Worldwide Holdings Inc abgespalten worden. Der Anteil von HNA an Hilton Grand Vacations ist rund 1,2 Milliarden US-Dollar wert. Auf dem Papier könnte der chinesische Konzern einen Gewinn von fast 570 Millionen Dollar erzielen. Berücksichtigt man die Schulden, dürfte HNA noch mehr herausholen. (DJ)

Quelle: n-tv.de