Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Mittwoch, 04. Februar 2015
  • Unternehmen

    Hannover Rück erwartet ordentliches Wachstum

    Trotz eines verschärften Wettbewerbs schaut der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück optimistisch ins neue Jahr. "Ich glaube, dass wir auch 2015 die Chance haben, ein gutes Wachstum zu erzielen", sagte Vorstandschef Ulrich Wallin bei der Vorstellung der Ergebnisse der Erneuerungsrunde für die Schaden-Rückversicherung. Bei normalem Geschäft ohne größere Schadensbelastung geht er von einem Konzernergebnis in Höhe von 875 Millionen Euro aus. Insgesamt standen zwei Drittel des Prämienvolumens aus 2014 zur Erneuerung an. Inklusive der Neuverträge stieg das Volumen um ein Prozent auf 4,02 Milliarden Euro an, teilte das MDax-Unternehmen mit. (dpa)

    +
  • Freitag, 24. November 2017
  • Fusionen
    Linde erreicht Squeeze-Out-Schwelle

    Der Industriegasekonzern Linde kommt bei dem geplanten Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Praxair voran. Das Unternehmen kann die noch verbliebenen nicht umtauschwilligen Aktionäre zwangsweise ausschließen. Bis zum Ablauf der Umtauschfrist reichten mehr als 90 Prozent der Aktionäre der Münchner Linde AG ihre Aktien zum Umtausch in Anteile der künftigen Linde plc. ein, wie das Unternehmen am Abend mitteilte. Damit wäre ein sogenannter Squeeze-Out möglich. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht getroffen. Jetzt steht nur noch die Zustimmung der Kartellbehörden aus, um die Fusion zum größten Industriegasekonzern der Welt abzuschließen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen