Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 08. November 2018
  • Unternehmen

    Hapag-Llyod kommt in Fahrt

    Die Reederei Hapag-Lloyd hat im dritten Quartal wieder Fahrt aufgenommen und wird für das gesamte Geschäftsjahr 2018 optimistischer. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Fünftel auf 212,1 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Der Überschuss wurde auf 113,4 Millionen Euro mehr als verdoppelt. Gründe für den Anstieg waren höhere Transportmengen, eine bessere Auslastung der Schiffe und Effekte aus dem Zusammenschluss mit der arabischen United Arab Shipping Company (UASC). Der Vorstand will es beim angestrebten operativen Ergebnis (Ebit) 2018 von 200 bis 450 Millionen Euro nun in den oberen Bereich schaffen. (dpa)

    +
  • Montag, 12. November 2018
  • Übernahmen
    Infineon übernimmt Dresdner Startup

    Der Chipkonzern Infineon schluckt das Dresdner Startup-Unternehmen Siltectra. Der Kaufpreis liegt bei 124 Millionen Euro, wie der Dax-Konzern mitteilte. Siltectra habe ein neues Verfahren ("Cold Split") zum besonders materialsparenden und effizienten Bearbeiten von Kristallen entwickelt, begründete Infineon den Zukauf. Damit ließen sich Siliziumkarbid-Wafer in dünnere Scheiben als bisher spalten. Durch die neue Produktionsmethode könne die Anzahl der Chips je Wafer verdoppelt werden. Siltectra gehörte bisher mehrheitlich dem Risikokapital-Investor MIG Fonds. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft