Kurznachrichten

Konzernstrategie Heidelcement plant Ziegel-Deal

Der Baustoff-Konzern HeidelbergCement treibt angeblich den geplanten Verkauf seiner Ziegelsparte voran. Die Deutsche Bank, Merrill Lynch, die Bank of America und BNP Paribas hätten den Auftrag bekommen, die Transaktion abzuwickeln, war aus dem Umfeld der beteiligten Unternehmen zu vernehmen. Es werde dann aber noch eine Weile dauern, bis die Sparte auf den Markt komme, sagte ein Insider. HeidelbergCement-Chef Bernd Scheifele hatte die heiße Phase des Geschäfts, das der Konzern schon länger vorhat, für Herbst angekündigt. Verfolgt werden gleichzeitig zwei Optionen: ein Verkauf oder ein Börsengang, wahrscheinlich in den USA. Bei HeidelbergCement wollte zunächst niemand eine Stellungnahme abgeben. (rts)

Quelle: ntv.de