Kurznachrichten

Arbeitskampf IG Metall in NRW beschließt Warnstreiks im Januar

Im Tarifstreit für die 700.000 Metall-Beschäftigten in Nordrhein-Westfalen will die Gewerkschaft im Januar mit Warnstreiks den Druck erhöhen. Das beschloss die Tarifkommission der IG Metall am Freitag in Bochum. Die Arbeitskämpfe sollen am 8. Januar beginnen, die dritte Verhandlungsrunde ist für den 18. Januar 2018 in Neuss angesetzt. Auch in Baden-Württemberg hat die IG Metall Warnstreiks in der zweiten Januarwoche geplant. Die Arbeitgeber hatten in der zweiten Verhandlungsrunde zwei Prozent mehr Geld und eine Einmalzahlung angeboten. Die IG Metall fordert bundesweit sechs Prozent und individuelle Regelungen zur Verkürzung der Arbeitszeit ohne Lohnausgleich. (dpa)

Quelle: n-tv.de