Kurznachrichten

Quartalszahlen Lanxess überzeugt Anleger nicht

Der Spezialchemiekonzern Lanxess hat mit einem Gewinnsprung im dritten Quartal bei Investoren nicht punkten können. Die Aktie gab am Mittwoch kräftig nach. Im dritten Quartal konnte Lanxess den bereinigten Betriebsgewinn (Ebitda) um 35 Prozent auf 347 Millionen Euro steigern. Vor allem das Additiv-Geschäft legte  dank einer Übernahme stark zu. Die Analysten von der Bank Baader Helvea bemängelten aber insgesamt die geringe Qualität der Ergebnisse. Einige Bereiche seien hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Anleger machten deshalb lieber Kasse. "Es gibt Gewinnmitnahmen durch die Bank und keiner hält dagegen", sagte ein Händler. Der Kursrutsch sei aus seiner Sicht aber übertrieben. (rts)

Quelle: ntv.de