Kurznachrichten

Personalie Marc O'Polo holt sich Ex-Tom-Tailor-Boss

Das Modelabel Marc O'Polo bekommt einen neuen Chef. Vom 1. September an soll der frühere Tom-Tailor-Chef Dieter Holzer das Unternehmen führen. Holzer folgt auf Alexander Gedat, der das Unternehmen zum 31. August verlasse, teilte Marc O'Polo im oberbayerischen Stephanskirchen bei Rosenheim mit. Marc O'Polo wurde 1967 in Stockholm gegründet. Bald darauf stieg der Unternehmer Werner Böck ein und kaufte immer wieder Anteile, bis er das Modelabel 1997 komplett nach Deutschland umsiedelte. Heute hat Marc O'Polo knapp 1900 Beschäftigte. Der Umsatz ging im Ende Mai abgelaufenen Geschäftsjahr von 464 Millionen Euro im Vorjahr auf 460 Millionen Euro zurück. Das Unternehmen beliefert 108 eigene Geschäfte, 203 Franchise-Läden und mehr als 2000 Handelspartner. (dpa)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.