Kurznachrichten

Jahresbilanz Merck hebt die Dividende an

Der Darmstädter Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGaA hat im vierten Quartal mehr verdient und umgesetzt als von Analysten erwartet und die eigenen Jahresziele erreicht. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 1,25 Euro je Aktie erhalten, 5 Cent mehr als im Jahr zuvor. Für 2018 stellt der Dax-Konzern ein moderates organisches Umsatzwachstum in Aussicht. Der bereinigte Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) dürfte auf währungsbereinigter Basis leicht zurückgehen, hieß es. (DJ)

Quelle: n-tv.de