Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 02. September 2014
  • Luftfahrt

    Mexiko baut Hauptstadtflughafen aus

    Der Flughafen von Mexiko-Stadt soll zu einem der größten Drehkreuze der Welt ausgebaut werden. Der Airport Benito Juárez werde bis 2018 für jährlich bis zu 120 Millionen Passagiere erweitert, kündigte Präsident Enrique Peña Nieto in seiner Regierungserklärung am Dienstag an. Das sei eine viermal so große Kapazität wie bislang. Die Zahl der Start- und Landebahnen werde von derzeit zwei auf sechs erhöht und ein neues Terminal gebaut.  Der Ausbau des Flughafens ist das größte Infrastrukturprojekt der vergangenen Jahre in Mexiko. Er dürfte Medienberichten zufolge rund 120 Milliarden Pesos (etwa sieben Mrd Euro) kosten. (dpa)

    +
  • Freitag, 24. November 2017
  • Fusionen
    Linde erreicht Squeeze-Out-Schwelle

    Der Industriegasekonzern Linde kommt bei dem geplanten Zusammenschluss mit dem US-Konkurrenten Praxair voran. Das Unternehmen kann die noch verbliebenen nicht umtauschwilligen Aktionäre zwangsweise ausschließen. Bis zum Ablauf der Umtauschfrist reichten mehr als 90 Prozent der Aktionäre der Münchner Linde AG ihre Aktien zum Umtausch in Anteile der künftigen Linde plc. ein, wie das Unternehmen am Abend mitteilte. Damit wäre ein sogenannter Squeeze-Out möglich. Eine Entscheidung darüber sei aber noch nicht getroffen. Jetzt steht nur noch die Zustimmung der Kartellbehörden aus, um die Fusion zum größten Industriegasekonzern der Welt abzuschließen. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen