Kurznachrichten

Chip-Hersteller Micron verdient gut 3,8 Milliarden

Der US-Konzern Micron Technology hat dank einer starken Nachfrage nach PC-Speicherchips seinen Gewinn im dritten Quartal gesteigert. Der Nettogewinn sei von 1,65 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum auf aktuell 3,82 Milliarden Dollar gestiegen, teilte das Unternehmen mit. Der Nettoumsatz schnellte um 40 Prozent auf 7,8 Milliarden Dollar in die Höhe. Das Unternehmen, das Speicherchips für Computer und Mobilgeräte herstellt, profitiert seit längerem von der starken Nachfrage und stetig anziehenden Preisen für seine Hightech-Produkte. Die Firma konkurriert vor allem mit den südkoreanischen Herstellern Samsung Electronics und SK Hynix. Die Micron-Aktie gab im nachbörslichen US-Handel um 1,5 Prozent nach. Im laufenden Jahr ist der Aktienkurs bislang um fast 45 Prozent gestiegen. (rt)

Quelle: ntv.de