Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Montag, 16. April 2018
  • Flugreisen

    Neue Streiks bei Air France

    Im laufenden Arbeitskampf bei der französischen Fluggesellschaft Air France fallen am Dienstag streikbedingt erneut zahlreiche Flüge aus. Betroffen ist knapp jede dritte Verbindung, wie Air France mitteilte. Besonders hart treffen die Ausstände Passagiere, die Langstreckenflüge gebucht hatten. Fast jede zweite dieser Verbindungen fällt aus (45 Prozent). Es ist der achte Streiktag bei Air France seit Ende Februar. Die Gewerkschaften fordern für die Angestellten von Air France sechs Prozent mehr Gehalt. Die Tarifverhandlungen dauern an. Weitere Streiks sind für Mittwoch sowie den 23. und 24. April angekündigt. (dpa)

    +
  • Donnerstag, 13. Dezember 2018
  • Unternehmen
    Vodafone Australia-TPG: Kartellwächter äußern Bedenken

    Ein im australischen Telekomsektor geplanter milliardenschwerer Zusammenschluss stößt auf Widerstand bei den Behörden. Das heimische Kartellamt ACCC äußerte Bedenken gegen die Fusionspläne von TPG Telecom und Vodafone Australia. ACCC befürchtet höhere Preise und weniger Innovationen für Handykunden. Die beiden Firmen hatten ihre Fusionsabsicht im August bekanntgegeben. Das fusionierte Unternehmen mit dem Namen TPG würde auf einem Wert von 15 Milliarden australische Dollar (umgerechnet rund 9,4 Milliarden Euro) kommen. TPG soll an der australischen Börse notiert werden. Die TPG-Aktionäre sollen 49,9 Prozent der Aktien des neuen Konzerns halten, die Vodafone-Eigner den Rest. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft