Kurznachrichten

Privatisierungen PPC lockt Investoren an

Fünfzehn Investoren haben ihr Interesse an den zum Verkauf stehenden Kohlekraftwerken des griechischen Stromversorgers PPC bekundet. Die geplante Veräußerung der Anlagen sei auf großes Interesse gestoßen, sagte Griechenlands Energieminister George Stathakis, ohne Details zu nennen. PPC ist der größte Stromversorger des krisengeschüttelten Landes. Griechenland soll auf Geheiß seiner internationalen Geldgeber den Strommarkt privatisieren. PPC gehört zu 51 Prozent dem Staat. Das Unternehmen soll Anlagen veräußern, die rund 40 Prozent seiner Kapazität entsprechen. Der Versorger kontrolliert in Griechenland 90 Prozent des Privatkundenmarkts und 60 Prozent des Großhandelsmarktes. (rts)

Quelle: ntv.de