Kurznachrichten

Unternehmen Pfizer kauft Botox-Hersteller Allergan

Die Pharmakonzerne Pfizer und Allergan haben ihre Megafusion im Volumen von knapp 160 Milliarden US-Dollar besiegelt. Die Boards beider Unternehmen haben dem Zusammenschluss zugestimmt, wie sie gemeinsam mitteilten. Allergans Aktionäre erhalten 11,3 Aktien des fusionierten Unternehmens. Pfizer-Anteilseigner erhalten pro Aktie einen Anteilsschein des fusionierten Konzerns. Die Geschäfte werden zunächst unter dem Dach der Allergan plc gebündelt, die dann in Pfizer plc umbenannt wird. Der Rechtssitz wird Irland sein, wo Allergan bislang seinen Sitz hat. Pfizer erwartet von der Transaktion Synergien von mehr als zwei Milliarden Dollar in den ersten drei Jahren nach Abschluss. Dieser soll in der zweiten Jahreshälfte 2016 erfolgen. (DJ)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.