Kurznachrichten

Unternehmen Qualcomm will gegen US-Urteil Berufung einlegen

Der Halbleiterhersteller Qualcomm will gegen das Urteil eines US-Gerichts zu Wettbewerbsverstößen Berufung einlegen. Das Unternehmen beantragte eine Aussetzung des Urteils bis zur Entscheidung des Berufungsverfahrens, das mehr als ein Jahr dauern könnte. Sonst müsse der Konzern seine Lizenzverträge ändern und Konkurrenten Zugang gewähren, was zu dauerhaftem Schaden führe, selbst wenn die Berufung Qualcomms erfolgreich wäre, begründete der Konzern den Schritt. Nach Auffassung des US-Gerichts hat Qualcomm seine Marktposition ausgenutzt und überzogene Lizenzgebühren kassiert. Das Urteil hatte die Qualcomm-Aktien vergangene Woche auf Talfahrt geschickt. (rts)

Quelle: n-tv.de