Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 21. November 2014
  • Unternehmen

    RBS gesteht Fehler beim Bankenstresstest ein

    Die größtenteils staatliche Royal Bank of Scotland (RBS) hat einen Rechenfehler beim Stresstest der Bankenaufsicht EBA zugegeben. Statt wie bislang angenommen locker zu bestehen, ist die britische Großbank gerade so durchgekommen und hat von allen vier getesteten britischen Banken am schlechtesten abgeschnitten, zeigten die Zahlen. Die EBA sowie die Europäische Zentralbank (EZB) hatten im Oktober geprüft, ob Europas große Geldhäuser im Fall einer neuen Finanzkrise genug Eigenkapital hätten. Im sogenannten Stress-Szenario hatte die RBS irrtümlicherweise 4,2 Milliarden Euro Eigenkapital zu viel angegeben. (dpa)

    +
  • Mittwoch, 13. Dezember 2017
  • Unternehmen
    Toshiba räumt Streit mit US-Partner aus der Welt

    Der japanische Technologiekonzern Toshiba und sein US-Partner Western Digital haben einen Streit beigelegt, der den Verkauf des Speicherchip-Geschäfts von Toshiba ernsthaft gefährdet hatte. Nun wollen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit sogar ausbauen, wie sie mitteilten. Der in schwerwiegende Probleme geschlitterte Toshiba-Konzern will seine gut laufende Speicherchipsparte an eine Gruppe um den US-Finanzinvestor Bain und verschiedene Tech-Konzerne verkaufen, um frisches Geld in die Kasse zu bekommen. Die Amerikaner betreiben zusammen mit den Japanern ein Gemeinschaftsunternehmen für Speicherchips und wollten beim Verkauf vorrangig behandelt werden. (dpa)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen