Kurznachrichten

Konjunktur Reallohnanstieg durch geringe Inflation

Deutschlands Arbeitnehmer hatten im vergangenen Jahr dank eines sehr geringen Preisanstiegs real deutlich mehr Lohn in der Tasche. Die Tariflöhne und -gehälter wuchsen 2015 nominal um 2,7 Prozent und nach Abzug der Inflationsrate von 0,3 Prozent real um 2,4 Prozent, teilte das Tarifarchiv der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung mit. Das ist nach der Auswertung der höchste Reallohnzuwachs der vergangenen zehn Jahre. Für 2016 seien die Konjunkturprognosen weiter günstig, so die Böckler-Stiftung. Eine "kräftige Lohnentwicklung" in der Tarifrunde 2016 würde die Binnennachfrage fördern und so den Aufschwung stabilisieren, sagte der Leiter des Tarifarchivs, Reinhard Bispinck. (dpa)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen