Kurznachrichten

Quartalszahlen Rheinmetall erhöht Prognose

Der Rüstungskonzern und Automobilzulieferer Rheinmetall profitiert stärker als erwartet von seinen Sparbemühungen, dem schwachen Euro und der steigenden Nachfrage nach Kriegsgerät und Fahrzeugtechnik. Vor dem Hintergrund erhöhte das Unternehmen sowohl die Margen- als auch die Umsatzprognose für das Gesamtjahr. Rheinmetall rechnet nun mit Erlösen von rund 5,1 Milliarden Euro und einer operativen Gewinnspanne von etwas mehr als 5 Prozent. Vor Steuern und Zinsen verdiente Rheinmetall zwischen Juli und September 61 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Nach einem operativen Vorjahresverlust von 7 Millionen Euro steigerte Rheinmetall sein Ergebnis damit erheblich. (DJ)

Quelle: ntv.de