Kurznachrichten

Unternehmen SAP geht nach Vergütungskritik auf Aktionäre zu

Der Softwareriese SAP geht nach der Debatte um die Vorstandsvergütung im Vorjahr auf seine Aktionäre zu. Man habe die Kritik sehr ernst genommen und den Dialog vor allem mit den institutionellen Anlegern gesucht, sagte Aufsichtsratschef Hasso Plattner bei der Hauptversammlung. Das Ergebnis sei ein transparenteres und besser nachvollziehbares System der Managergehälter.

Grundsätzlich verteidigte Plattner erneut die hohen Gehälter für Vorstandschef Bill McDermott und die anderen Manager. "Die Vorstandsvergütung muss mit Blick auf unsere globalen Konkurrenten international wettbewerbsfähig sein", sagte er. Für 2017 bekommt McDermott laut Geschäftsbericht knapp 13,2 Millionen Euro. (dpa)

Quelle: n-tv.de