Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Dienstag, 16. Februar 2016
  • Pipelinebau

    Salzgitter zieht Großauftrag an Land

    Der Stahlkonzern Salzgitter hat vom Gasnetzbetreiber Open Grid Europe einen Auftrag über 70.000 Tonnen Großrohre an Land gezogen. Sie seien für die Erweiterung des Erdgasnetzes in Süd- und Westdeutschland vorgesehen, teilte Salzgitter mit. Zusammen mit weiteren Pipeline-Projekten in Frankreich, Polen und Italien ergebe sich für das Großrohrwerk in Salzgitter nunmehr eine 2-schichtige Auslastung bis Mitte 2017. Auf dem europäischen Markt sei nach jahrelanger Stagnation eine erfreuliche Belebung der Vergabe von Pipelineprojekten zu verzeichnen. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft
Empfehlungen