Kurznachrichten

Unternehmen Siemens Healthineers baut neues Medizintechnik-Werk

Wegen starker Nachfrage nach Computertomographen und Röntgengeräten baut Siemens Healthineers am Standort Forchheim ein neues Werk für die zentralen Komponenten Strahler und Generatoren. Insgesamt 350 Millionen Euro steckt die Siemens-Medizintechniktochter nach eigenem Bekunden binnen fünf Jahren in die Fabrik sowie in ein neues Entwicklungs- und Logistikzentrum. Laut Vorstandschef Bernd Montag handelt es sich um "eine der größten Investitionen" des Unternehmens. 2023 soll in Forchheim die Produktion beginnen und die bisherigen Fertigungsanlagen an zwei Standorten im benachbarten Erlangen ersetzen. (DJ)

Quelle: n-tv.de