Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Donnerstag, 11. Oktober 2018
  • Unternehmen

    Südzucker verzeichnet starke Gewinneinbrüche

    Der Preisverfall bei Zucker und Bioethanol hat Südzucker im zweiten Geschäftsquartal einen herben Gewinneinbruch eingebrockt. Das operative Ergebnis sank zwischen Juni und August um gut die Hälfte auf 62 Millionen Euro, wie Südzucker mitteilte. Der auf die Anteilseigner entfallende Gewinn brach sogar um mehr als 80 Prozent auf 9 Millionen Euro ein. Der Umsatz stieg um 1,4 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Die Prognose für das Geschäftsjahr 2018/2019 (Ende Februar) hatte Südzucker bereits im September gesenkt. Der Konzern rechnet inzwischen nur noch mit einem Umsatz von 6,6 bis 6,9 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis wird voraussichtlich zwischen 25 und 125 Millionen Euro herauskommen.

    +
Themenseiten Wirtschaft