Kurznachrichten

Quartalszahlen Texas Instruments überrascht positiv

Die zunehmende Vernetzung von Autos und in der Industrie treibt die Geschäfte des US-Chipkonzerns Texas Instruments an. Der Gewinn schnellte im ersten Quartal um 40 Prozent auf 997 Millionen Dollar in die Höhe, wie das Unternehmen mitteilte. Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar. Vor allem die wachsende Nachfrage von Kunden aus der Industrie und der Autobranche trug dazu bei. Texas Instruments gilt als Branchenbarometer, weil der Konzern Chips für eine Vielzahl von Produkten herstellt, etwa für Haushaltsgeräte, Fahrzeugsteuerungen, Unterhaltungselektronik und Industrieerzeugnisse. (rts)

Quelle: n-tv.de