Wirtschaft Kurzmeldungen
  • Freitag, 14. September 2018
  • Konjunktur

    US-Industrie steigert Produktion

    Die US-Unternehmen haben ihre Produktion im August etwas kräftiger gesteigert als erwartet. Sie stellten erneut 0,4 Prozent mehr her als im Vormonat, wie die US-Notenbank Fed mitteilte. Ökonomen hatten nur mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet. Besonders die Hersteller von Autos und Fahrzeugteilen erhöhten ihren Ausstoß: Hier gab es ein Wachstum von 4,0 Prozent. Die reine Industrieproduktion - bei der Versorger und Bergbau ausgeklammert werden - wuchs um 0,2 Prozent. Die Industrie macht etwa zwölf Prozent des Bruttoinlandsproduktes der weltgrößten Volkswirtschaft aus. (rts)

    +
  • Montag, 19. November 2018
  • Konjunktur
    Industrie verbucht mehr Aufträge

    Der Auftragsbestand der deutschen Industrie hat sich im September trotz der mauen Weltkonjunktur erhöht. Bereinigt um Kalender- und Saisoneffekte legte er um 0,8 Prozent zum Vormonat zu, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Dabei erhöhte sich das Volumen der noch nicht erledigten Aufträge aus dem Inland um 1,0 Prozent, die aus dem Ausland um 0,7 Prozent. Besonders bei den Herstellern von Investitionsgütern wie Maschinen und Fahrzeugen gingen demnach besonders viele neue Bestellungen ein. (rts)

    +
Themenseiten Wirtschaft